Skip to main content

Tipps und Zubehör zur Gartenpflege ✓ ✓ ✓

Gartenzaun – mehr als nur eine Grenze

Spätestens seit dem Hit „Maschendrahtzaun“ von Stefan Raab anno 1999 wurde ein sonst wenig beachteter Gegenstand ins öffentliche Interesse gerückt. Es handelt sich um den Gartenzaun. So gut wie jedes Grundstück und jeder Garten braucht einen Zaun.

Fröhliche, bunte Gartenzäune aus Holz sind bei jungen Familien mit Kindern beliebt

Fröhliche, bunte Gartenzäune aus Holz sind bei jungen Familien mit Kindern beliebt

Vorteile eines Gartenzaunes

Ein Gartenzaun erfüllt allerdings nicht nur eine Funktion als probater Zankapfel unter Nachbarn, sondern hat ggf. als Grenzanlage eine rechtliche Bedeutung. Gartenzäune dienen zur optischen Betonung eines Grundstückes speziell zur Straße, als Einfriedung zum Sichtschutz oder Schutz gegen unbefugtes Betreten von Tier und Mensch.

Mit einem Zaun wird der Zutritt von Tieren auf das Grundstück verhindert, beispielsweise Hunden auf der Suche nach einem Platz, um ihr Geschäft zu verrichten- oder der eigene Hund bleibt auf dem Grundstück.

Je nach Höhe und Ausführung ist ein Zaun als Sicht- und Windschutz nutzbar, um sensible Bereiche wie eine Terrasse oder Wintergarten etwas abzuschirmen.

Zudem kommt die Optik und Ästhetik eines schönen Zaunes, der mit dem Haus und der Gartenanlage harmoniert. Materialien gibt es viele, ebenso Farben und Formen.

So sind aktuell die Zaunkörbe mit Steinen, die Gabionen im Trend, der allseits bekannte Maschendrahtzaun aber auch immer noch der Klassiker, ein schmiedeeiserner Zaun. Diese Zäune und Tore werden noch von Handwerksbetrieben individuell hergestellt. Am verbreiterten sind sicher noch die Holzzäune und eben die Maschendrahtzäune.

Welche Wahl getroffen wird, hängt von eigenen Vorlieben, den Stil des Hauses und dem Geldbeutel ab. Unterm Strich sollte der Zaun ein Blickfang für Passanten, Nachbarn und Gäste sein.

Für Wertigkeit, Qualität und Niveau steht z.B. ein schmiedeeiserner Gartenzaun

Für Wertigkeit, Qualität und Niveau steht z.B. ein schmiedeeiserner Gartenzaun

 

Errichtung und Aufstellung

Selbst ist der Mann- mit solchen Slogans werben Heimwerkermärkte um Kunden. Es ist allerdings generell sinnvoll, bei größeren Projekten im Vorfeld einen Fachmann zu konsultieren und einige Rahmenaspekte zu prüfen. Dieser kann Hilfestellung bei rechtlichen Fragen geben.

Technische Details wie die Ausführung der Fundamente werden oft nachrangig behandelt und führen zu unschönen Überraschungen. Speziell die Windlast bei hohen Sichtschutzzäunen sorgt bei schlechtem Wetter für Schäden.

Fachfirmen bieten im Gegensatz zu einem Heimwerker den Vorteil, dass diese über spezielle Werkzeuge verfügen, die schnelleres Arbeiten erlauben. Weiterhin hat der Kunde einen Garantieanspruch im Fehlerfalle. Hier kann ein erfahrener Heimwerker gutes Geld einsparen, wenn er selbst einen Zaun errichtet, steht aber dann voll in der Verantwortung und Schadensrisiko.


Ähnliche Beiträge