Skip to main content

Tipps und Zubehör zur Gartenpflege ✓ ✓ ✓

Feuersäule

Die erhabene Feuerstelle für beeindruckende Lichtspiele im Garten

Eine Feuersäule ist ein optisches Highlight für den Außenbereich. Sie erinnert an ein Schwedenfeuer, nur dieses kann man in der Feuersäule immer wieder entfachen.

Feuersäule Sonnenblume Edelrost

Feuersäule Sonnenblume Edelrost

Durch die wärmende Säule ist es auch an kühleren Tagen möglich, sich mit Freunden wie um einen Gartenkamin im Garten zu versammeln. Die Feuersäulen sind kleine Gartenkunstwerke, die die Umgebung mit ihren Licht und den Flammenmustern durch die Verzierungen, Ornamente oder dekorativen Musterungen in der Säule verzaubern können.

Eine Feuersäule ist nicht nur optisch ein Hingucker. Mit der richtigen Befeuerung spendet sie eine angenehme Wärme. Draußen sitzen und eine gefühlte Ewigkeit das Feuer allein oder mit Freunden genießen, das entspannt so richtig. Der Alltag entrückt, Probleme werden klein und Stress wird abgebaut.

Zu einem geselligen Abend im eigenen Garten passt ein knisterndes Feuer perfekt. Eine Möglichkeit sind Feuerkörbe und Feuerkamine. Diese sieht man mittlerweile überall. Wer etwas außergewöhnliches sucht, sollte sich eine Feuersäule genauer ansehen.

Welche Feuersäule soll ich kaufen?

Möchten Sie sich auf das Abenteuer Feuersäule im Garten einmal einlassen, so bleibt die Frage, welche passt zum vorhandenen Gartenstil und welche soll es werden? Dazu sollte man einige Dinge rund um die Feuersäulen wissen.

Um den Kauf leichter zu machen, haben wir einige hilfreiche Informationen und eine Auswahl bester Feuersäulen vorbereitet.

Im Trend liegen Feuersäulen in warmen und erdigen Farbtönen. Eine Feuersäule ist besonders gut für die Architektur und Gartengestaltung geeignet.

Feuersäule Sonnenblume Edelrost

79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *
Feuersäule Koi Edelrost Rost Metall

79,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsZu Amazon *

Was ist eine Feuersäule?

Eine Feuersäule – auch als Feuerstele oder Feuertonne bekannt – ist mehr als nur ein Deko-Element für Garten und Terrasse.

Sie strahlt etwas Erhabenes aus. Diese Säule ist eine Tonne oder Stele, in der ein Feuer brennt oder oben auf eine Flamme lodert.

Letztere erinnern durch die Form einer Fackel an ein olympisches Feuer. Sie recken sich förmlich in die Höhe und ganz oben brennt die Flamme. Feuersäulen haben eine gestreckte Form und heben sich durch diese architektonisch von den Feuerkörben ab. Wer seine Terrasse optisch aufwerten möchte, der sollte sich eine Feuerstelle in Form einer Feuersäule aufbauen.

Besonders die designten Modelle werden bevorzugt gekauft, das sie als eine Art Skulptur im Garten aufgestellt werden können. Diese Dekosäulen stellen schon wahre Kunstwerke im Garten dar.

Die meisten Feuersäulen haben eine längliche Form. Feuerkörbe und -schalen dagegen werden eher flach, rund oder eckig hergestellt. Durch die gestreckte Form entsteht ein Kamineffekt, damit spendieren sie sogar noch mehr Hitze, als die Feuerkörbe.

Ein großer Vorteil ist, dass Feuersäulen je nach Lust und Laune aufgestellt und abgebaut werden können. Bei Nichtgebrauch kann die Säule in der Garage gelagert werden.

Feuersäule für den Garten – Die Bestseller

Bestseller Nr. 1 RS Trade Bio Ethanol Feuersäule Feuerschale Feuerstelle Feuerkorb Kamin Ofen für Garten und Terrasse aus Polyrattan passend zu Sonnenliege und...
Bestseller Nr. 2 Säule Rost Feuersäule Metall Skulptur Edelrost Bioethanol eckig mit Feuereinsatz Deko eckig H: 80cm
Bestseller Nr. 3 OUTLIV. Feuersäule Garten 50x50x102 cm Dekosäule Gartensäule Gartendeko Metall Rostbraun
AngebotBestseller Nr. 4 Gartenfreude Home Deko Säule Windlicht Feuersäule Laterne Design Flammen Edelrost 16 x 16 x 50 cm
Bestseller Nr. 5 Feuersäule Hibiskus Edelrost Rost Metall Gartendeko Garten Stele Fackel Feuer Säule
Bestseller Nr. 6 Frank Flechtwaren Metall-Deko-Säule Feuerschale (2-Teilig) in Trendiger Rost-Optik

Welche Arten von Feuersäulen gibt es?

Flamme innen oder oben?

Die Art wird durch den Ort der Feuerstelle bestimmt. Es gibt Modelle in denen das Feuer direkt in der Säule brennt. Bei anderen liegt oben auf der Säule eine Feuerschale auf und auf dieser lodert die Flamme. Hier heißt es sich also zu entscheiden, welchen Feuersäulen Stil man selbst bevorzugt.

Die Feuerstellen, die das Feuer im Inneren haben, werden oft auch Feuertonne genannt.

Welche Höhe darf es sein?

Die Feuersäulen gehen in die Höhe, aber in der Höhe unterscheiden sie sich auch.

Eine nicht so hohe, eher halbhohe Säule kann einen Terrassenbereich aufwerten. An der einer solchen Feuertonne kann ein gemütliches Plätzchen zu Verweilen eingerichtet werden.

Die hohen Feuersäulen sind eher als Blickfang im Garten geeignet. Sie können auch Wege oder Eingänge optisch aufwerten. Oder aber man stellt sie in einem Außen Lounge Bereich auf. Das sieht man nicht nur in heimischen Gärten sondern auch draußen im öffentlichen Raum in Cafés oder Bars.

Rund oder Eckig?

Feuertonnen sind meistens rund, aber auch die hohen Feuerstelen können runde Formen, aber auch oft eckige Formen haben. Ob rund oder eckig, das ist und bleibt eine Frage des Geschmacks. Auf runden Feuertonnen hat man von jedem Platz den gleichen Blick. Der Durchmesser einer runden Feuersäule oder die Maße der eckigen Variante sollten mit der Gartengröße harmonieren.

Mit oder ohne Fach für Feuerholz?

Die halbhohen Feuersäulen brauchen ihr Volumen für die Flammen, hoch hohe Säulen, die oben eine Feuerschale mit der Flamme haben, können in ihrer Stele noch ein Fach oder eine Öffnung haben, die das Feuerholz beherbergen kann, so dass es immer gleich griffbereit zur Stelle ist.

Welches Muster darf die Feuertonne haben?

Für die Feuertonnen haben sich die Designer jede Menge schöne Motive ausgedacht. Es gibt einfache Muster, Ornamente und Strukturen, durch die das Feuer sein Licht erscheinen lässt. Auch spezielle Themen, wie Tiere oder Geschichte wurden aufgegriffen. Ein Feuer, welches als Wolfserscheinung, einer Hexe oder als Wikinger Fackel leuchtet, alles ist möglich. Selbst Schriftzüge von Fußballvereinen oder Rockgruppen gibt es als Dekor Ornamente für die Feuertonnen.

Zubehör

Achten Sie beim Kauf auf mögliches Zubehör im Lieferumfang, wie ein Feuerrost oder ein Schürhaken.

Feuersäule mit Motiv für den Garten – Die Bestseller

Bestseller Nr. 1 Feuerkorb mit Motiv Schäferhund *Feuerstelle *Feuersäule *Hund aus Stahl (49 x 31 x 31 cm)
Bestseller Nr. 2 GeckFire Gecko Motiv Feuersäule Rost Feuerstelle Grill 3mm mit Wunschtext
Bestseller Nr. 3 Tiko-Metalldesign Feuerkorb/Feuertonne mit Motiv Skater
Bestseller Nr. 4 Feuerkorb / Feuersaeule Motiv Hexe Gr. XXL
AngebotBestseller Nr. 5 Tiko-Metalldesign Feuertonne/Feuerkorb, mit Motiv Koi
Bestseller Nr. 6 Feuerstelle Feuertonne Lebensbaum mit Yin Yang Motiv

Welche Materialien werden bei der Herstellung verwendet?

Feuersäule Koi Edelrost Rost Metall

Feuersäule Koi Edelrost Rost Metall

Feuersäulen findet man aus Eisen, Gusseisen, Stahl oder Edelstahl. Neu Einzug bei den Materialien hat für Stelen, die oben ihre Flammen haben, Polyrattan. Es gibt jetzt moderne Feuersäulen aus Polyrattan, die oben mit feuerfesten Glas abgedeckt sind, unter dem eine Flamme lodert. Diese Feuersäulen passen als optisches Highlight perfekt zur aktuellen Polyrattan Gartenmöbelkollektion.

Viele Feuersäulen werden aus einem hochwertigen Corten Stahl hergestellt. Dadurch entsteht eine besondere Edelrostoptik.

Für eine Feuersäule mit Holzbefeuerung wird von vielen Herstellern ein Stahlblech verwendet. Es hält auch hohen Temperaturen Stand, die beim Abbrennen des Holzes entsteht.

Viele Feuersäulen bestehen aus einem robusten, geschweißten Stahlgeflecht und weisen eine Gitterform auf. Einige Säulen verfügen eine feuerfeste Glutauffangschale.

Lackierte Feuerschalen sind sehr hitzebeständig. Sie halten in den meisten Fällen einer Temperatur von bis zu 650° C Stand.

Ein Stahlblech bietet zusätzlich den Vorteil, dass es sehr formstabil ist. Aus diesem Grund hat es eine statische tragende Funktion bei einer Feuersäule. Unterschiede sind vor allem in der Oberflächenvergütung zu finden. Die meisten Feuersäulen besteht aus einem stabilen V2A und V4A.

Das Material ist in der Regel rostfrei. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass das Material nicht von Billigherstellern stammt. Derartige Säulen werden meistens aus einem minderwertigen Edelstahl hergestellt. Eine gute Feuersäule sollte auch dann keine Roststellen bilden, wenn es bei einer feuchten Witterung im Garten stehen bleibt.

Eine Edelstahl Feuersäule ist ein Vertreter der modernen und jungen Optik. Sie kommen besonders in einer neuzeitlichen Garten- und Hausarchitektur zur Geltung. Gleichzeitig setzen sie durch eine klare Linienführung einige Akzente. Das Feuer ist ein schöner Wohlfühlaspekt auf einer Terrasse und ist besonders am Abend eine schöne Sache.

Materialien von Feuersäulen
  • Eisen
  • Gusseisen
  • Stahl
  • Edelstahl
  • Ton
  • Keramik
  • Polyrattan mit feuerfesten Glasbehälter für die Flamme

Welche Befeuerung brennt in der Feuersäule?

Holzscheite

Die meisten Menschen möchten sicher in ihrer Feuerstele Holz verbrennen.

Flammen aus Holzschächten versprühen Wärme, Gemütlichkeit und Romantik und etwas Lagerfeueratmosphäre.

In einer Feuertonne kann das Holz bequem oben eingeworfen werden.

Hier sollte man darauf achten, dass man ordentlich getrocknetes Holz verwendet und möglichst kein Holz von Nadelgehölzen, das Harz enthält, sonst entsteht ein zu großer Funkenflug. Buche ist ein gutes Holz für einen schönen unbeschwerten und langen Abend an einer Feuertonne.

Ein Feuer aus Holz wärmt den Körper und die Seele.

 

Holz ist das beliebteste Brennmaterial in einer Feuersäule

Holz ist das beliebteste Brennmaterial in einer Feuersäule

Brenngel – Brennpaste – Kamingel

Wer die Arbeit mit dem Holz scheut, es zu besorgen und eventuell noch zu trocknen, für den gibt es eine Alternative. Es gibt andere Brennmittel, wie Brenngel, Brennpaste z.B. aus Bioethanol, die ebenfalls eine vom Licht her warme angenehme Flamme erzeugen. Brenngel ist gut zu dosieren und sicher im Gebrauch.

Bio-Ethanol ist recht preiswert und verbrennt sogar ohne Rückstände. Das bedeutet noch weniger Arbeit, weil die Asche nicht entsorgt werden muss. Auch entsteht keine Ruß und kein Rauch, was der Umwelt und den Nachbar freut.

Bio-Ethanol verbrennt zu Wasserdampf und Kohlendioxid, also zu zwei natürlichen Stoffen. Auf jedenfall sollte auf ein reines Bio-Ethanol geachtet werden, ideal mit einem Qualitätszertifikat. Die Feuer aus Bio-Ethanol sind in erster Linie für die Optik.

Alternative

Wer ganz ohne echte Flammen auskommen möchte, sei es aus Sicherheitsgründen oder auch aus Bequemlichkeit, kann ein elektrisches Licht in die Säule platzieren. Damit brennt sie auch ohne Aufsicht und spendet rund um die Uhr Licht im Garten.

Sicherheit im Betrieb

Da eine Feuersäule in der Regel mit Holz gezündet wird, sollte auf die Sicherheit aller Nutzer geachtet werden. Hierfür ist es wichtig, dass die Säule gerade aufgestellt wird.

Die Feuerstele sollte auf einem feuerfesten Untergrund stehen, auch in der näheren Umgebung darf nichts brennbares vorhanden sein. Denn beim Verbrennen von Holz kann es zu Funkenflug kommen. Gerade wenn das Holz noch nicht richtig trocken ist oder Harz enthält, tritt dieser vermehrt auf. Auch die Hitzentwicklung ist beim Verbrennen von Holz nicht ohne, so dass ein Abstand zu Pflanzen, Wänden und Zäunen eingehalten werden muss.

Besonders praktisch sind Säulen, die mit einem Kugellager Drehkranz ausgestattet sind. Das bietet den Vorteil, dass die Säule bei starkem Wind jederzeit nachjustiert werden kann.

Was sollte beim Kauf einer Feuerstele beachtet werden?

Für den Outdoorbereich geeeignet

Da die Feuersäule eine Dekosäule für den Outdoor Bereich ist, beeinflusst das Material stark die Auswahl bei der Kaufentscheidung. Einerseits wird durch dieses die gewünschte Optik erzeugt, andererseits ist vom Material die witterungs- und Frost-Beständigkeit abhängig.

Rost Patina oder kein Rost?

Deshalb sollte sich im Vorfeld überlegt werden, ob die Feuerstele auch im Winter draußen bleiben soll. Eisen und Stahl kann rosten. Sicher, es gibt eine schöne rostige Patina, wer das mag, kann auch diese Materialien nehmen. Rostlook ist im Garten gerade sehr im Trend. Und Rost ist ein Produkt eines natürlichen Vorganges, der sich so wunderbar in den Garten integriert.

Allerdings kann Rost auch auf die Umgebung abfärben.

Wer seine Feuersäule im Winter unbeschadet draußen lassen möchte, greift zu Edelstahl. Hier muss auf ein qualitativ hochwertigerer Edelstahl, der rostfrei und witterungsbeständig ist, geachtet werden. Edelstahl versprüht auch einen sehr modernen Gartenstil.

Welche Größe braucht es auf der eigenen Terrasse oder im Garten?

Beim Kauf einer Feuersäule sollte zudem immer auf die richtige Größe geachtet werden. Wer wenig Platz hat, sollte immer noch die Sicherheitsabstände für den Funkenflug mit einberechnen.

Soll es eine Feuertonne halbhoch oder seine Feuerstele sein?

Passend zum Gartenambiente

Schließlich soll sie sich perfekt in das Ambiente eines Gartens einbinden.

Qualität in der Herstellung

Aber auch die Qualität der Konstruktion ist sehr wichtig.

Eine Feuersäule sollte eine besondere Standfestigkeit und Langlebigkeit bieten. Für eine sichere Nutzung ist es wichtig, dass die Feuersäule auf einem geraden Untergrund aufgebaut werden kann. Dadurch wird vermieden, dass die Säule bei einem starken Wind umkippt.

Reinigung ist wichtig

Feuersäule Sonnenblume Edelrost

Feuersäule Sonnenblume Edelrost

Viele Feuersäulen werden mit Kohle oder Holz befeuert. Nach dem Gebrauch sollte die Feuersäule erst ausreichend abkühlen, bevor sie gereinigt wird. Ansonsten könnte man sich an den heißen Edelstahlteilen verbrennen.

Damit die Feuerstele auch viele Jahre Freude bereitet, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. Je nach Material braucht es das richtige Reinigungsmittel und Gerät. Robuste Materialien können mit einer Drahtbrüste gereinigt werden.

Andere Feuerstelen brauchen eher einen Lappen und ein gutes Mittel, da eine Drahtbürste die Oberfläche zerkratzen würde. Auch sollte hin und wieder die ganze Stele einfach abgewaschen werden, damit sie danach wieder in neuem Glanz ihre Flammen zeigen kann.

Tipp für eine Dekosäule

Falls man als Besitzer einer Feuersäule keine Lust mehr auf ein offenes Feuer hat, kann diese ganz schnell zur Dekosäule umgewandelt werden. Dort wo sonst das Feuer lodert, können Blumen gepflanzt werden. Hier lassen sich wunderbare Blüten-Arrangements mit passenden Farbenspiel zusammenstellen.

Auch eine Kerze kann die Feuersäule erleuchten lassen, oder ganz ohne Feuer, eine künstliches Licht.

Produkte rund um die Feuersäule

Bestseller Feuersäule

Ein guter Ratgeber für den Kauf einer Feuersäule, ist es, einmal die Bestseller Feuersäule anzusehen. Durch ihre vielen Käufer, die auch Kundenbewertungen zu ihren Feuersäule Test im eigenen Garten abgeben, hat man hier einen sehr guten Anhaltspunkt zum Vergleich der Eigenschaften und der Preise und der anschließenden Auswahl. Prüfen Sie, ob es wirklich das gesuchte Garten Produkt ist, was aufgelistet wird.

Vielleicht ist auch Ihre neue Feuersäule mit dabei?

Bestseller Nr. 7
HOT Moderne Feuerschale Feuerkorb Feuerstelle aus Gussstein Ø 39,5cm H68,5*
  • HOT Moderne Feuerschale Feuerkorb Feuerstelle aus Gusssstein Ø 39,5cm
  • Moderne Feuerschale mit einer ca. 39,5 cm Feuerschale mit klaren Linien.
  • Holen Sie sich einfach ein Stück Lagerfeueratmosphäre in Ihren Garten. Sie haben es sich verdient!
Bestseller Nr. 8
Feuersäule Classic Edelrost Rost Metall Gartendeko Garten Stele Fackel Feuer Säule*
  • Dekorative und filigran gearbeitete Design-Feuersäule aus unserer Serie " Classic " für Brenngel oder Bioethanol .Ohne Dekoration oder Brennmittel.
  • Größe: 25x25x100cm
Bestseller Nr. 9
Feuersäule Koi Edelrost Rost Metall Gartendeko Garten Stele Fackel Feuer Säule*
  • Dekorative und filigran gearbeitete Design-Feuersäule aus unserer Koi-Serie für Brenngel oder Bioethanol .Ohne Dekoration oder Brennmittel.
  • Größe: 25x25x100cm
Bestseller Nr. 10
Säule Feuersäule "BALDER" Metall Edelrost 60 cm (DM 10004)*
  • Stabiles Stahlblech in Edelrost
  • Höhe 60cm, Breite / Tiefe: 16cm
  • Innen mit einem Ø 8 cm großen Brenntopf für Bioethanol oder Brenngel mit Löschstange
Bestseller Nr. 11
OUTLIV. Feuersäule Garten 2er-Set Tracy 2er-Set Dekosäule Gartensäule Gartendeko Metall Rostbraun*
  • Zeitlos-eleganter Blickfang für den Außen- und Innenbereich, egal ob als Feuer- oder Dekosäule
  • Verwendbar u. a. auch als Gartenschale, Pflanzschale, oder einfach als Dekoelement
  • Abmessungen Säulen: Höhe mit Schale: 117 cm / 103 cm | Durchmesser: 33 / 28 cm
  • Abmessungen Schalen: Höhe: 14 cm / 11 cm | Durchmesser: 57,5 cm / 50 cm
  • Material: Stahl | Farbe: Rostbraun
Bestseller Nr. 12
Feuersäule Sonnenblume Edelrost Rost Metall Gartendeko Garten Stele Fackel Feuer Säule*
  • Dekorative und filigran gearbeitete Design-Feuersäule aus unserer Serie "Sonnenblume" für Brenngel oder Bioethanol .Ohne Dekoration oder...
  • Als besonderer Blickfang wurden hier 2 Edelstahlkugeln mit einem Durchmesser von je 60mm eingearbeitet.
  • Größe: 25x25x100cm
Bestseller Nr. 13

Garten Redaktionsteam

Unser gartenbegeistertes Redaktionsteam veröffentlicht auf unserer Seite Ratgeber-Gartenpflege.de regelmäßig viele nützliche Informationen rund um die Gartenpflege, den benötigten Gartengeräten und vielen schönen Dingen rund ums Thema Garten. Selber mit der Hege und Pflege eines großen Gartens seit vielen Jahren mit Liebe zum Grün beschäftigt, geben wir gern unser Wissen an andere Hobby-Gärtner weiter.

Letzte Artikel von Garten Redaktionsteam (Alle anzeigen)

Aktualisierung am 11.07.2019 - Platzierungen nach Amazonverkaufsrang