Skip to main content

Tipps und Zubehör zur Gartenpflege ✓ ✓ ✓

Der Sprühschlauch zur Gartenbewässerung

Die Bewässerung des Gartens ist einer der Erfolgsgaranten, der auch Menschen ohne grünen Daumen zu einem echten Gartenparadies verhilft. Für eine möglichst zeit- und kostensparende Form der Bewässerung hat sich der Sprühschlauch bewährt. Nach dem Verlegen erreicht das Wasser alle gewünschten Bereiche des Gartens. Was es mit diesem Bewässerungssystem auf sich hat, geht aus dem folgenden Ratgeber hervor.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sprühschläuche sind für Rasen, Beete und Hecken geeignet
  • Ein Großteil der Schläuche kann gekürzt oder verlängert werden
  • Die Schläuche sprühen nach oben oder unten
  • Der Abstand der Löcher kann je nach Modell variieren
  • Die flache Form ist ein typisches Merkmal
  • Erdanker erleichtern sich rutschfeste Fixierung am Boden
  • Die Materialien sollten winterfest sein
  • Mit Bewässerungscomputern kombinierbar

Was ist ein Sprühschlauch?

Ein Sprühschlauch ist ein Gartenschlauch, der auf eine gleichmäßige Bewässerung des Gartens abzielt. Zu diesem Zweck weist der Schlauch im Vergleich zu anderen Produkten für den Garten keine geschlossene Oberfläche auf. Die Perforation in Form von kleinen Löchern sorgt dafür, dass über eine Strecke von mehreren Metern nicht nur am Ende des Schlauchs Wasser austritt. Dadurch entsteht eine Art Schlauchregner. Damit wird der Schlauch selber zum Sprinkler.

Ein Sprühschlauch im Einsatz (depositphotos.com)

Ein Sprühschlauch im Einsatz (depositphotos.com)

Dieses Prinzip ist vergleichbar mit den kleinen Düsen eines Rasensprengers oder Gartenregners, die ebenfalls dafür sorgen, dass sich der Wasserstrahl in einzelne Tropfen aufteilt.

Hobbygärtner, die sich seit einiger Zeit mit dem Thema der Gartenbewässerung beschäftigen, fragen sich an dieser Stelle vielleicht, worin die Unterschiede zwischen Sprüh- und Tropfschläuchen bestehen. Optische Unterschiede ergeben sich zum Beispiel aufgrund der Form. Sprühschläuche sind oftmals flacher als Tropf- oder Perlschläuche.

Die flache Form wird benötigt, da die Sprühschläuche im Vergleich zu den anderen Angeboten nicht dafür gedacht sind in der Erde verlegt zu werden. Es besteht bei diesen Schläuchen somit keine Gefahr, dass der Schlauch durch das Gewicht der Erde abknickt. Durch die flache Form nimmt der Sprühschlauch zudem eine Position ein, in welcher sich das Verlegen direkt auf der Erde deutlich erleichtert.

Sie werden typischerweise zum Bewässern von Gärten, Rasenflächen, Grünanlagen und Golfplätzen verwendet.

Unser Produkt Tipp:

Beliebte Sprühschläuche – Die Bestseller

AngebotBestseller Nr. 1
Gardena Schlauch-Regner: Feiner Sprühregner für die Bewässerung länglicher, schmaler Zonen, Länge 15 m, anschlussfertig ausgestattet, braun,...*
  • Pflanzenschonende Bewässerung: Der feine Sprühregen beregnet sanft empfindliche Pflanzen, ohne sie zu belasten
  • Platzsparende Schlauch-Bewässerung: Dank des feinen Sprühregens können Beete, Rabatte und schmale Zonen im Garten einfach, komfortabel und gezielt...
  • Flexible Erweiterung: Der Gardena Schlauch-Regner kann individuell angepasst werden - Durch Abschneiden und Montieren von Anschlussteilen verkürzbar...
  • Sofort startklar: Der Gardena Schlauch-Regner ist bereits mit allen nötigen Gardena Systemteilen ausgestattet, sodass Sie ihn nur noch an die...
  • Lieferumfang beinhaltet: 1x Gardena Schlauch-Regner braun, 15 m, Made in Germany
AngebotBestseller Nr. 2
Kärcher SE 5.100 Waschsauger (2-in-1 integrierter Sprühschlauch) & Waschdüse zur Polsterreinigung, für Sprühextaktionsgeräte und fasertiefe Reinigung...*
  • Produkt 1: Einfaches Entleeren und Befüllen der getrennten Fächer für Frisch- und Schmutzwasser. Flachfaltenfilter für einfachen Wechsel zwischen...
  • Produkt 1: Die Kärcher Düsentechnologie sorgt für eine 50 Prozent schnellere Wiederbegehbarkeit der gereinigten Flächen
  • Produkt 1: Mit Bodendüse auch als vollwertiger Mehrzwecksauger einsetzbar. Grober Werkstattschmutz kann gut aufgenommen werden
  • Produkt 1: Besonders geeignet für Allergiker und Haushalte mit Tieren - Fasertiefe und hygienische Sauberkeit auf textilen Flächen, zum Beispiel:...
  • Produkt 2: Die Arbeitsbreite beträgt 110 mm. Geeignet für SE 3001, SE 4001, SE 4002, SE 5.100 und SE 6.100 Geräte
Bestseller Nr. 3
2,5m Ersatz Sprühschlauch Saugschlauch mit Düse für Karcher Puzzi 100 200 8/1C 10/1 10/2 Ersatzhandwerkzeug*
  • Saugschlauch mit Schnellverschlüssen. Länge: 2,5m. Es ist ein hochwertiger Schlauch, der für die Verwendung mit Karcher-Maschinen entwickelt wurde.
  • Handwerkzeug ist perfekt für die Polsterreinigung. Gesamtlänge: 340mm. Arbeitsbreite: 110mm.

Wann kommt der Sprühschlauch zum Einsatz?

Der Sprühschlauch kann zur Bewässerung von Beeten und Hecken ebenso zum Einsatz kommen als auch für Rasenflächen oder um Bäume und Sträucher im Garten mehr Feuchtigkeit bei hohen Temperaturen zu bieten. Wichtig ist es bei Rasenflächen zu bedenken, dass sich für den Sprühschlauch eine dauerhafte Befestigung im Garten empfiehlt.

Das bedeutet, dass es ratsam ist, den Schlauch an den Rändern und nicht der Mitte des Rasens zu befestigen. Auf diese Weise besteht kein Risiko, dass der Schlauch durch das Mähen der Grashalme Schaden nimmt. Die gleiche Vorsicht gilt auch bei Rückschnitten von Hecken oder Sträuchern. Ist der Sprühschlauch nicht mehr auf den ersten Blick zu erkennen, lohnt es sich kurz die Äste beiseite zu schieben, um nicht aus Versehen dem Schlauch mit der Gartenschere zu nahezukommen.

Die wichtigsten Eigenschaften

Die Länge

Eines der ersten Merkmale, welches bei der Auswahl eines Sprühschlauchs in den Mittelpunkt treten sollten, ist die Länge. Einige Hersteller bieten die Schläuche schon ab Längen zwischen 5 und 7,5 Metern an. Steigern lassen sich die Systeme auf bis zu 20 bis 25 Meter. Je länger der Sprühschlauch ist, umso mehr kann auch die Wassermenge, die am Ende des Schlauchs ankommt, abnehmen. Mitunter kann es daher sinnvoller sein, mehrere Schläuche anzuschließen, um keine ausgetrockneten Pflanzen im Garten zu riskieren.

Ein Indikator, ob ein Sprühschlauch für größere Reichweiten geeignet ist oder nicht, ergibt sich in Form des Abstands der Löcher. Die Löcher können sich in einem Abstand von wenigen cm oder auch 30 cm und mehr befinden.

Diese Auswahl trägt dazu bei, sich den verschiedenen Gestaltungsformen von Gärten besser anzupassen. Wichtig ist es den Abstand mit Hinblick auf den eigenen Garten auszuwählen, um schlussendlich nicht mehr mit der schweren Gießkanne hin- und herlaufen zu müssen.

Der Wasserdruck

Mit jedem Sprühschlauch sind Eigenschaften wie die Sprühbreite oder auch Höhe der austretenden Wassertropfen verbunden. Um die vom Hersteller angegebenen Werte zu erreichen, ist in der Regel ein bestimmter Wasserdruck, wie zum Beispiel 4 bar, verbunden. Wird dieser Wert nicht erreicht, kann die Leistung geringer ausfallen.

Das betrifft sowohl die Reichweite zu den Seiten als auch das Wasser, welches zum Ende des Schlauches austritt. Es ist daher empfehlenswert, zuerst den Wasserdruck zu messen und im zweiten Schritt ein passendes Produkt ausfindig zu machen.

Die Materialien

Eine weitere wichtige Eigenschaft findet sich in Form der verwendeten Materialien. Qualität zeichnet in diesem Punkt unter anderem durch den Schutz vor UV-Strahlen aus. Trifft das Sonnenlicht direkt auf den Sprühschlauch, könnte die Oberfläche ohne diesen Schutz leichter Schaden nehmen.

Die Folge wäre eine Oberfläche, die dazu neigt sich zu verfärben oder sogar porös zu werden. Kommen weitere Löcher hinzu, kann die Struktur des Schlauchs zusammenbrechen und die Leistung nimmt spürbar ab.

Ein zweites Merkmal stellt der Schutz vor Frost dar. Sind die Schlauchregner winterfest, können diese das gesamte Jahr über im Garten verbleiben. Speziell in größeren Gärten ergibt sich dadurch im Frühjahr und Herbst deutlich weniger Arbeit.

Die Anwendung kurz erklärt

Verlegung der Sprühschläuche

Vor der ersten Anwendung ist es bei Sprühschläuchen zunächst erforderlich, die Schläuche zu verlegen. Soll zum Beispiel eine Hecke bewässert werden, ist es hilfreich den Schlauch entlang der Stämme zu verlegen, damit auch die Wurzeln leichter Zugriff auf das Wasser erhalten. Da die Sprühschläuche in der Regel nicht für das Verlegen unter der Erde geeignet sind, ist es zudem wichtig darauf zu achten, dass sich keine Stolperfallen ergeben.

Auf diese Weise überwiegt die Freude an der neuen Gartenbewässerung und es ergibt sich kein neues Problem. Für die Befestigung können sogenannte Erdanker verwendet werden. Dank deren Hilfe bleiben die Schläuche auch bei stärkeren Windböen an Ort und Stelle.

Ausrichtung des Wasserstrahls

Eine Entscheidung, die für die Anwendung von Sprühschläuchen getroffen werden muss, ist die Ausrichtung des austretenden Wassers. Die perforierte Seite des Schlauches kann sowohl nach oben zielen als auch nach unten gelegt werden.

Diese Auswahl erlaubt es entweder die gesamte Pflanze mit Feuchtigkeit zu versorgen oder ganz gezielt das Wasser zu den Wurzeln der Pflanzen zu leiten. Benötigt eine Hecke im Sommer sehr viel Wasser, um das Austrocknen zu verhindern, kann der Austritt des Wassers zur Erde auch dem Verdampfen der Feuchtigkeit bei großer Hitze besser vorbeugen.

Eventuelle Steuerungen einbauen

Um die Anwendung zu erleichtern, kann zudem eine Bewässerungssteuerung in Form von Bewässerungsuhren oder Bewässerungscomputern zum Einsatz kommen. Mithilfe der dort vorhandenen Einstellungen lassen sich bestimmte Zeiträume festlegen, in denen die Pflanzen die Feuchtigkeit am besten aufnehmen können.

Wasserzufuhr

Das Einschalten bzw. Ausschalten des Wasserzuflusses aus dem Hahn übernehmen die Systeme selbstständig, sodass sich die Hobbygärtner zur Bewässerung nicht Zuhause aufhalten müssen.

Vorteile dieser Art der Bewässerung

Für eine Bewässerung des Gartens, die zu den gewünschten Resultaten führt, reicht eine einfache Gießkanne oft schon in kleinen Gärten kaum aus. Im Hochsommer sind pro m² oftmals 10 bis 20 Liter Flüssigkeit erforderlich, um die Pflanzen vor dem Vertrocknen zu schützen.

  • Einen Sprühschlauch zu verlegen, bringt daher zunächst einmal den Vorteil der Zeitersparnis mit sich.
  • Neben dem Alltag können im Sommer auch Freizeitaktivitäten oder Urlaube der Gartenpflege im Wege stehen. Sprühschläuche in Kombination mit Bewässerungssteuerungen können verhindern, in einen ausgetrockneten Garten zurückzukehren.
  • Ein weiterer Vorteil lässt sich oftmals erst mit einigen Monaten Verzögerung mit dem Erhalt der nächsten Jahresabrechnung der Wasserwerke erkennen. Den Wasserverbrauch zu reduzieren, ist mit einem Sprühschlauch ein ebenfalls realistisches Ziel.
  • Die Löcher sowie der feine Sprühstrahl oder Nebel sorgen für eine gleichmäßige Verteilung des Wassers.
  • Mithilfe dieser Verteilung wird oft weniger Wasser beim Schlauchregner benötigt als mit der Bewässerung durch den Gartenschlauch oder die Gießkanne.

Tipps für die Verwendung von Sprühschläuchen

Garten-TippDie Hersteller bieten Sprühschläuche meisten in Farben wie Grün oder Braun an. Diese Farbtöne dienen gezielt dazu, nach der Verlegung so gut wie unsichtbar zu wirken. Es kann jedoch wie bereits angesprochen beim Rasenmähen oder dem Zurückschneiden von Hecken durchaus von Vorteil sein, das Vorhandensein eines Sprühschlauchs nicht zu vergessen.

Aus diesem Grund bieten einige Hersteller auch auffälligere Farben wie Orange oder Rot an. Diese Überlegungen in die Auswahl vor dem Kauf mit einzubeziehen kann durchaus davor schützen, den Sprühschlauch aufgrund einer Beschädigung zeitnah ersetzen zu müssen.

FAQ – Häufige Fragen zum Sprühschlauch

Können Sprühschläuche verkürzt oder verlängert werden?

Bei den meisten Produkten gestaltet es sich unproblematisch, die Schläuche mit einem Messer auf die gewünschte Länge zu bringen. Das Gleiche gilt auch für die Verlängerung des Schlauchs. Hierfür bieten einige Anbieter sogar extra Verlängerungen an, sodass die Qualität der Sprühschläuche identisch ausfällt.

Sind Abzweigungen für diese Produkte vorhanden?

Abzweigungen, mit denen sich die Schläuche in verschiedene Richtungen aufteilen, sind bei namhaften Herstellern ein fester Bestandteil im Sortiment. Diese Abzweigungen zu verwenden ist in der Regel hilfreicher, als die Sprühschläuche abzuknicken, um eine andere Richtung einzunehmen.

Benötigen Schlauchregner eine umfassende Reinigung?

Ein Großteil der Systeme ist selbstreinigend. In den Löchern sollten sich somit keine Verstopfungen mit Erde oder anderen Verschmutzungen bilden.

Mehr Möglichkeiten der Gartenbewässerung

Aktualisierung am 4.12.2022 - Platzierungen nach Amazonverkaufsrang